Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer Acht läßt.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Sekretariat

Frau Przywara
Bürozeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 bis 14.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 11

Fragen zum Bildungsfonds

Frau Kaiser
Bürozeiten: Mi. von 7.00 bis 13.00 Uhr und Fr. von 7.00 bis 12.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 12

Albert-Schweitzer-Schule Lübeck

Albert-Schweitzer-Straße 59
23566 Lübeck
Anfahrt: Route anzeigen

Telefon: 0451 - 122 829 00
Fax: 0451 - 122 829 90
Email: Email schreiben

Sie sind hier:

Naturwissenschaften

Jahrgang 7-10

Das Wahlpflichtangebot „Angewandte Naturwissenschaften“ spricht vor allem Schülerinnen und Schüler an, die sich für naturwissenschaftliche Themen interessieren, die aber auch Freude am Experimentieren haben.

Die Unterrichtsthemen des Faches integrieren Fachinhalte aus der Biologie, Chemie, Physik, aus der Technik, Weltkunde und aus Verbraucherbildung. Im Wahlpflichtunterricht „Angewandte Naturwissenschaften“ spielt die Praxis, also das Erforschen, Herstellen und Optimieren von Produkten aus der Alltagswelt, eine besondere Rolle.

„Angewandte Naturwissenschaften“ ergänzt und vertieft das Fachwissen und die Kompetenzen des naturwissenschaftlichen Regelunterrichts. Dazu sind die Themen und Inhalte sinnvoll aufeinander abgestimmt. Unterrichtsthemen und -inhalte im Wahlpflichtunterricht sind somit keine Wiederholungen des Regelunterrichts. Die Jugendlichen erhalten die Chance, durch zusätzliche Beispiele aus Natur und Technik ein differenzierteres Verständnis für naturwissenschaftliche Grundvorstellungen zu entwickeln. Somit sind durchaus positive Rückwirkungen auf den Regelunterricht möglich.

Darüber hinaus ist das Wahlpflichtfach sehr geeignet, um den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Welt verschiedener Berufe zu ermöglichen und dient somit der Berufsorientierung. Vor allem die Exkursionen zu außerschulischen Lernorten, wie z.B. zu landwirtschaftlichen Betrieben oder zur Polizei werden dazu genutzt, sich vor Ort mit Experten aus verschiedenen Berufsfeldern über die tägliche Arbeit und über die Anforderungen in Ausbildung und Beruf zu informieren.

Themenbeispiele:

  • Der Traum vom Fliegen
  • Vom Rohstoff zum Produkt
  • System Erde

Voraussetzungen:

  • Interesse und Neugierde an unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Themen
  • Freude an der Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen
  • Bereitschaft zur Gruppenarbeit

Mögliche Leistungsnachweise:

  • Tests
  • Versuchsprotokolle
  • Plakatpräsentationen
  • aktive Mitarbeit
  • Mappen- bzw. Heftführung
  • Themenhefte

Aktuelles

MiniPhänomenal!

„Ich weiß wie das funktioniert, das ist bestimmt magnetisch!“ „Ja, das glaub ich auch. Aber das Ding da hinten verstehe ich noch nicht ganz. Komm mal mit, ich zeige dir, was ich meine.“ Diese und ähnliche Sätze hallen seit dieser Woche durch den Grundschulflur der Albert-Schweitzer-Schule, denn die miniPhänomenta hat Einzug erhalten.

weiterlesen

Partner und Freunde