Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer Acht läßt.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Sekretariat

Frau Przywara
Bürozeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 bis 14.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 11

Fragen zum Bildungsfonds

Frau Nöthling
Bürozeiten: Di. und Do. von 7.30 bis 12.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 12

Albert-Schweitzer-Schule

Grund- und Gemeinschaftsschule der Hansestadt Lübeck

Albert-Schweitzer-Straße 59
23566 Lübeck
Anfahrt: Route anzeigen

Telefon: 0451 - 122 829 00
Fax: 0451 - 122 829 90
Email: Email schreiben

Sie sind hier:

Schulverein

Der Schulverein der Albert-Schweitzer-Schule besteht seit 1989 und setzt sich aus den Eltern dieser Schule zusammen.
Er unterstützt die Arbeit der Schule in vielfältiger Weise:

  • Klassenaktivitäten
  • Projekte der Schule
  • Gestaltung und Ausstattung der Schule (Computer, Aula, Schulhöfe u.ä.)

Darüber hinaus wirbt er für die Schule aktiv Großspenden bei den Lübecker Stiftungen und Institutionen für Projekte ein, die das Budget der Schule und des Schulvereins übersteigen.

So wie zuletzt im Schuljahr 2019/20 Gelder für den Wahlpflichtunterricht Schülerfahrradwerkstatt oder für eine Schullizenz für die Software einer mikrocontrollergesteuerten Schneidemaschine für den Technikunterricht.
Dies geht nur über den Schulverein, da Schulen in Schleswig-Holstein keine Spenden annehmen dürfen.

Der Schulverein freut sich über neue Mitglieder und Unterstützung.
Jede Unterstützung kommt zu 100% den Schülerinnen und Schülern zu Gute.





Elternarbeit

Klassen-Elternbeirat
Als Klassen-Elternbeirat übernehmen Sie ein Ehrenamt. Sie haben dann das Recht, an den Pädagogischen Konferenzen („Klassenkonferenzen“) und an den Zeugniskonferenzen für die Klasse Ihres Kindes und an der SEB-Konferenz teilzunehmen und sich für alle Kinder Ihrer Klasse einzusetzen. (Dabei sollten natürlich nicht die Belange des eigenen Kindes, sondern das Allgemeinwohl vordergründig sein.)

Es sollten pro Klasse mind. 2 Klassen-Elternbeiräte gewählt werden, wobei einer oder eine den Vorsitz übernimmt. Als Klassen-Elternbeirat berufen Sie 1-2mal jährlich einen Elternabend ein und sind ein Vermittler zwischen Eltern, den Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften und der Schulleitung.

Sie können auf einer SEB-Mitgliederversammlung für weitere Ämter kandidieren und, wenn Sie gewählt werden, den Schulalltag für alle Kinder ihrer Klasse entscheidend mitbestimmen! Gewählt wird immer am Anfang des Schuljahres auf dem ersten Elternabend in den ungeraden Klassenstufen, Sie amtieren also für zwei Jahre. Wenn Sie einen Rat zur Entscheidung wünschen, ob Sie ein solches Amt übernehmen können, sprechen Sie bitte den SEB-Vorstand an.
Für weitere Infos besuchen Sie auch die Internetseiten der Landesregierung zum Thema Elternarbeit (https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/E/eltern/elternarbeit_schule.html).

Schulelternbeirat (SEB)
Einmal im Schulhalbjahr trifft sich der Schulelternbeirat. Der Schulelternbeirat hat die Aufgabe die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten. Der Schulelternbeirat soll die Schule beraten, sie unterstützen, ihr Anregungen geben und Vorschläge unterbreiten.
Die Schulleiterin oder der Schulleiter unterrichtet den Schulelternbeirat über alle Angelegenheiten, die für das Schulleben von wesentlicher Bedeutung sind.

Für weitere Infos besuchen Sie auch die Internetseiten der Landesregierung zum Thema Schulelternbeirat (https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LFZH/Schule_Internat/Schule/_documents/Schule_Schulelternbeirat.html).

Weitere nützliche Links:
https://leb-gems-sh.de (Landeselternbeirat Gemeinschaftsschulen Schleswig-Holstein)

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an den Vorstand des SEB:
seb@a-schweitzer-luebeck.de

Aktuelles

Fußball-Integrations-Highlight an der Albert-Schweitzer-Schule

Dreißig hochmotivierte Kinder erlebten am Freitag, dem 11. September 2020, ein abwechslungsreiches und unvergessliches Kinderfußball-Event.

Aus Deutschland stammende Schüler:innen und geflüchtete Kinder kickten unter Einhaltung des ASS-Corona-Hygienekonzeptes gemeinsam auf dem Gelände des TuS Lübeck unter Anleitung der DFB A-Lizenz-Trainer Jochen Bauer und Helmut Großkreutz, dem 1. Vorsitzender von der BSG Eutin.

weiterlesen

Partner und Freunde