Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer Acht läßt.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Sekretariat

Frau Przywara
Bürozeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 bis 14.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 11

Fragen zum Bildungsfonds

Frau Kaiser
Bürozeiten: Mi. von 7.00 bis 13.00 Uhr und Fr. von 7.00 bis 12.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 12

Albert-Schweitzer-Schule Lübeck

Albert-Schweitzer-Straße 59
23566 Lübeck
Anfahrt: Route anzeigen

Telefon: 0451 - 122 829 00
Fax: 0451 - 122 829 90
Email: Email schreiben

Sie sind hier:

KiTec

Warum fällt der Eiffelturm nicht um, wenn ein Sturm kommt? Was macht eine Brücke so stabil, dass sogar schwere Lastwagen darüber fahren können? Wie funktioniert die Lenkung im Auto?

Fragen über Fragen, scheinbar zusammenhanglos gestellt und endlos in der Themenvielfalt, lassen erahnen, wie sehr sich Kinder mit ihrer Umwelt beschäftigen. Sie wollen wissen, ausprobieren, entdecken, auseinandernehmen und zusammensetzen. Dieses Interesse ist der Motor für erfolgreiches Lernen.

Mit „KiTec – Kinder entdecken Technik“ möchte die Albert-Schweitzer-Schule in Zusammenarbeit mit der Wissensfabrik, zu der große deutsche Unternehmen wie Dräger oder BASF angehören, den Wissensdurst und den Forscherdrang von Grundschulkindern unterstützen. Dazu haben unsere wissenschaftlichen Kooperationspartner eigens eine Werkzeug- und Materialkiste entwickelt, die problemlos in jedem Klassenzimmer eingesetzt werden kann. Hier an der Schule werden die Klassen geteilt, sodass bei uns im Werkraum eine ideale Betreuungssituation entsteht.      

Nach den ersten Wochen kommt ein Vertreter der Drägerwerke zu uns in den Unterricht und nimmt in einer kurzen Prüfung den „Werkzeugführerschein“ (Theorie, Praxis, Sicherheit im Werkraum) ab. Danach arbeiten die Kinder nach dem Prinzip der strukturierten Offenheit in Teams an verschiedenen Aufgabenstellungen aus Bau-, Fahrzeug- und Elektrotechnik.           
Ausgangspunkt ist die Geschichte von der KiTec-Insel: In dieser Fantasiewelt stoßen die Lernenden auf technische Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Dazu dürfen sie ihrem Tatendrang freien Lauf lassen, sägen, hämmern und feilen. Durch dieses praktische Tun begreifen sie physikalische Zusammenhänge, entwickeln Kreativität und erwerben ganz nebenbei Grundkenntnisse in unterschiedlichen Technikbereichen. Die Arbeit mit der Technikkiste macht so aus neugierigen Kindern Techniker und Ingenieure von morgen.

Hier in Lübeck arbeiten die Lehrkräfte der Albert-Schweitzer-Schule eng mit dem Drägerwerk im Rahmen einer Bildungspartnerschaft zusammen, die uns Werkzeuge und Material stellen. Alle KiTec-Lehrkräfte haben im Drägerwerk einen Zertifikatskurs besucht, um die optimale Betreuung der Kinder zu gewährleisten. Auch danach findet ein regelmäßiger Austausch statt. So werden Lehrkräfte zum Erfahrungsaustausch und zur Fortbildung eingeladen als auch können die Schülerinnen und Schüler Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Projekt präsentieren (u.a. Schmücken des Weihnachtsbaumes, Tag der offenen Werkstatt).

Sarah Meyer-Haenel und Marco Schwan
Teile entnommen aus „Projektblatt KiTec“

Aktuelles

Starkes Seminar mit den starken Jungs der Independent Pro Wrestling an der Albert Schweitzer Schule.

Was waren das für drei Tage für unsere Schüler der fünften, sechsten, siebten und achten Klassen. Tage in denen sich die Luft unserer Sporthalle voller Schweißgeruch und auch ein bisschen mit Gelenkschmerzen und Erschöpfung füllte.

weiterlesen

Partner und Freunde