Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer Acht läßt.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Sekretariat

Frau Przywara
Bürozeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 bis 14.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 11

Fragen zum Bildungsfonds

Frau Nöthling
Bürozeiten: Di. und Do. von 7.30 bis 12.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 12

Albert-Schweitzer-Schule

Grund- und Gemeinschaftsschule der Hansestadt Lübeck

Albert-Schweitzer-Straße 59
23566 Lübeck
Anfahrt: Route anzeigen

Telefon: 0451 - 122 829 00
Fax: 0451 - 122 829 90
Email: Email schreiben

Sie sind hier:

Seerosen nach Claude Monet

Der Kunst – Kurs der Klasse 6a erprobt zusammen mit Frau Bunzendahl eine Sonderform der Collage – dieAssemblage. Hier werden dreidimensionale Objekte auf den Bildträger hinzugefügt. Die Aufgabe ist, den Stil der Impressionisten nachzuempfinden und die berühmten Seerosen von Claude Monet zu gestalten.

Claude Monet (1840 - 1926) war ein bedeutender französischer Maler der Kunstrichtung des Impressionismus. Impressionismus kommt vom französischen Wort Impression und bedeutet so viel wie Eindruck. Monet liebte seinen Garten und er diente ihm als Inspiration und Vorlage für seine Gemälde. Er malte über 250 Bilder in seinem Garten, darunter eine Serie an Bildern, die seinen Teich mit Seerosen zeigen. Monet malte sie zu unterschiedlichen Tageszeiten und Wetterbedingungen. Eines der berühmtesten Werke Monets aus dem Jahr 1906, trägt den Titel 'Seerosen'. Die Merkmale des Impressionismus sind eine schnelle Malweise und die Verwendung von wenigen Farben. Da die Impressionisten meist unter freiem Himmel gemalt haben und das Sonnenlicht nutzten, mussten sie schnell ihre Motive als Eindruck auf die Leinwand bringen.

Die hier gezeigten Werke sind in Partnerarbeit entstanden und als Gesamtkunstwerk zusammengefügt. Der Seerosenteich nach Monet ist im alten Grundschultrakt ausgestellt und kann dort bewundert werden.

Zurück

Aktuelles

Die Obstwiese - unser städtisches Biotop

Obst auf einer Wiese? In der Stadt?! Für den Städter erst einmal ein unbekannteres Bild. Besonders in Großstädten fehlt es vielen Kindern an Primärerfahrungen mit der Natur. Natur riechen, sehen, ihr lauschen, sie bewusst berühren und sie schmecken. Schmecken?! Richtig, immerhin ist das eine OBSTwiese.

 

weiterlesen

Partner und Freunde