Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer Acht läßt.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Sekretariat

Frau Przywara
Bürozeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 bis 12.30 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 11

Fragen zum Bildungsfonds

Frau Nöthling
Bürozeiten: Di. und Do. von 7.30 bis 12.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 12

Albert-Schweitzer-Schule

Grund- und Gemeinschaftsschule der Hansestadt Lübeck

Albert-Schweitzer-Straße 59
23566 Lübeck
Anfahrt: Route anzeigen

Telefon: 0451 - 122 829 00
Fax: 0451 - 122 829 90
Email: Email schreiben

Sie sind hier:

Marli macht mit bei der großen Spendenaktion

Die Albert- Schweitzer- Schule hat ein Herz für die Menschen in der Ukraine.

„Ich bin sooo glücklich- das hätte ich nie erwartet!“, freut sich Emily Zachertz, die Schulsprecherin der Albert- Schweitzer- Schule, die diese Aktion spontan gestartet und sofort von ihren Mitschülern und Mitschülerinnen aus der Klasse 10b unterstützt wurde.

Die Spendenbereitschaft am Freitag wollte gar kein Ende nehmen. 

Pünktlich zur 1.Pause standen die ersten Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrkräfte schon vor der Sporthalle, um Spenden für die Frauen und Kinder, die aus der Ukraine geflüchtet sind, abzugeben.  

Eine Mutter aus der 6c kam mit einem Bollerwagen in die Sporthalle und berichtete, ihr Sohn Alex habe Freunde und Bekannte informiert und alle haben gespendet.

Schüler und Schülerinnen von Klasse 1-10 trugen Taschen und Kartons in die Sporthalle. Sara, Greta und Johanna aus der Klasse 10b waren ganz entzückt von den niedlichen Babysachen. Sie sortierten Hosen, Pullover, Schneeanzüge, aber auch Zahnbürsten, Duschgel, Shampoo und andere Hygieneartikel in die einzelne Kartons. Leon und Justin erinnerten sich  beim Sortieren des Kinderspielzeugs an ihre eigene Kindheit und waren erstaunt, was für tolle und neuwertige Sachen abgegeben wurden und Tyler wunderte sich, dass auch haltbare Lebensmittel gespendet wurden. Sarah und Basti konnten mit ihrem Englisch weiterhelfen, denn was  Windeln und Decken auf Englisch heißt, wusste keiner so genau, als es um die Beschriftung der Säcke und Kartons ging. Tim und Benni verschlossen die Säcke und Kartons und mit einem „Das passt noch!“ quetschten Tobias, John und Jan  die drei Autos von Frau Oldörp,  Frau Luttermann  und Frau Granz bis unters Dach voll.

Und dann ging es im Konvoi zum Schuppen F auf der nördlichen Wallhalbinsel. Hier warteten schon viele ehrenamtliche Helfern und Helferinnen, die unsere Spenden entgegennahmen.

Der LKW stand schon zur Abfahrt nach Polen bereit. 

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 10b waren zwar am Ende des Tages erschöpft, aber sie waren sich alle  einig: Das hat sich gelohnt!

Viele Dank an alle, die diese Aktion unterstützt haben. 

Wir sind stolz auf euch!

 

Zurück

Aktuelles

Künstler:in des Monats!

Die Albert-Schweitzer-Schule hat das erste Mal den oder die Künstler/Künstlerin des Monats gekürt. Alle Schüler und Schüler der Schule konnte bis Ende März ihre Kunstwerke hierfür bei Frau Stoltenberg einreichen. Eine kleine Jury aus verschiedenen Lehrerinnen, die Schulsozialarbeiterin Frau Oldörp und unsere Schulleiterin Frau Granz haben dann gemeinsam die ersten Siegerinnen vom Kunstwettbewerb gekürt.

weiterlesen

Partner und Freunde