Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer Acht läßt.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)
Albert Schweitzer

Sekretariat

Frau Przywara
Bürozeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 bis 14.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 11

Fragen zum Bildungsfonds

Frau Kaiser
Bürozeiten: Mi. von 7.00 bis 13.00 Uhr und Fr. von 7.00 bis 12.00 Uhr
Telefon: 0451 - 122 829 12

Albert-Schweitzer-Schule Lübeck

Albert-Schweitzer-Straße 59
23566 Lübeck
Anfahrt: Route anzeigen

Telefon: 0451 - 122 829 00
Fax: 0451 - 122 829 90
Email: Email schreiben

Sie sind hier:

Der Kiwanis Club spendierte Theaterkarten für das Weihnachtsmärchen

Auch in diesem Jahr lud der Kiwanis Klub die Schüler und Schülerinnen der Albert- Schweitzer- Schule in das Lübecker Stadttheater zum Weihnachtsmärchen ein. Pünktlich am Sonntag um 11 Uhr begann die Aufführung "Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler.

Der Kinderklassiker erzählt die Geschichte von einem Räuberabenteuer, das die zwei Freunde Kasperl und Seppel erleben.

Besonders großartig spielt der Wachtmeister Dimpelmoser, der schon lange erfolglos versucht hat, den Räuber Hotzenplotz zu fangen. Nachdem der Räuber Großmutters Kaffeemaschine gestohlen hat, nehmen Kasperl und Seppel sich der Sache an und hecken einen Plan aus, wie sie Räuber Hotzenplotz überführen können. Spannend wird die Geschichte, als der Zauberer Petrosilius Zwackelmann Kasperl gefangen nimmt und den Räuber Hotzenplotz verzaubert.

Die rund 70 Minuten Spielzeit waren sehr kurzweilig für die Schüler und Schülerinnen der Albert- Schweitzer- Schule und

am Ende waren sich alle einig: „Es hat sich gelohnt! Ein sehr schönes Stück!“

Im Orchestergraben saßen wir sehr dicht an der Bühne und konnten jedes Detail gut erkennen. Wir mussten aufpassen, dass wir nicht zu sehr ins Geschehen mit einbezogen wurden. Den Schauspielern konnten wir direkt in die Augen schauen und sie uns auch. Natürlich haben wir sofort erkannt, dass der Wachtmeister und der Zauberer von ein und derselben Person gespielt wurde.

Die Inszenierung war modern und trotzdem klassisch. Die Livemusik war auf die Szenen passend abgestimmt mit Rock´n Roll und Blues. Die peppigen Liedern luden zum Mitklatschen ein: „Weil du mein Freund bist, trau ich mich was. All diese Sachen machen alleine keinen Spaß. Bin ich mal traurig, machst du mir Mut -dafür sind Freunde doch gut.“

Die farbenfrohen Kostüme, besonders das pinkfarbene Outfit des Wachtmeisters Dimpelmoser, sorgten für Begeisterung beim Publikum. Auch die Bühnenbilder waren überzeugend. Während die Räuberhöhle alt und knorrig wirkte, glänzte Zwackelmanns Zauberschloss in futuristischen Farben und Formen.

Den Nebel bei der Zauberei bekamen wir zwar direkt ins Gesicht gepustet, aber das störte uns kaum. Er war genauso beeindruckend wie auch der Flug des Zauberers und die Goldsterne, die beim Wünschen vom Himmel fielen.

Die Schüler bedankten sich für diese tolle Aufführung mit lautem und langem Applaus und bedauerten, dass die Aufführung schon zu Ende war.

Ein großes Dankeschön im Namen der Schüler an den Kiwanis Club und an das Lübecker Theater!

Zurück

Aktuelles

Tierische Klassenkameraden in der 6b

Am 27.11. 2018 ließen sich die neuen Mitschüler in der 6b nieder – der Einsiedlerkrebs „Mr. Krebs“, zahlreiche Garnelen und einige Grundeln. Die Klasse hatte den Wettbewerb des Sealife-Centers zum Thema Krebse gewonnen und nun als Preis für zwei Wochen ein Aquarium samt Tieren bekommen.

weiterlesen

Partner und Freunde